Berühmte Linkshänder

Bekannte linkshändige Politiker:innen

Land
Name
Beschreibung
Al Gore
Al Gore war Vizepräsident der Vereinigten Staaten unter Bill Clinton und ist vielen als ein führender Umweltaktivist bekannt, der für seine Arbeit im Bereich des Klimawandels, einschließlich des preisgekrönten Dokumentarfilms „Eine unbequeme Wahrheit“, den Friedensnobelpreis erhielt.

Man weiß, dass Al Gore Linkshänder ist, weil er öffentlich oft beim Schreiben mit der linken Hand beobachtet wurde, beispielsweise bei Unterschriften während seiner Amtszeit im Weißen Haus.
Alan Greenspan
Alan Greenspan ist bekannt für seine langjährige Tätigkeit als Vorsitzender der Federal Reserve Bank der Vereinigten Staaten von 1987 bis 2006, während derer er maßgeblich die US-Geldpolitik steuerte und eine bedeutende Rolle in der globalen Wirtschaft spielte.


Alan Greenspan signiert häufig bei öffentlichen Anlässen während seiner Amtszeit als Vorsitzender mit der linken Hand. Dieses Detail seiner Händigkeit wird auch in Biografien und Berichten über ihn erwähnt.
Alexander der Große
Alexander der Große, König von Makedonien (griechischer König 20. Juli 356 v. Chr. in Pella; † 10. Juni 323 v. Chr. in Babylon), ist bekannt für seine beispiellosen militärischen Eroberungen, durch die er eines der größten Reiche der Antike bildete, das sich von Griechenland bis nach Ägypten und ins westliche Indien erstreckte. Seine Fähigkeiten als Feldherr und seine Strategien beeinflussten die Kriegsführung maßgeblich und förderten den kulturellen Austausch zwischen Ost und West durch die Hellenisierung der eroberten Gebiete.

Barack Obama [...]
Barack Obama (geboren 1961) ist der 44. Präsident und der erste afroamerikanische Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (2009–2017). Er erhielt den Friedensnobelpreis 2009 für seine Bemühungen, die internationale Diplomatie und die Zusammenarbeit zwischen den Völkern zu stärken.
Benjamin Franklin
Benjamin Franklin (1706 - 1790) war ein amerikanischer Staatsmann, Autor, Wissenschaftler und Erfinder. Er gilt als einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten, Entwarf mit die Unabhängigkeitserklärung der USA, erfand den Blitzableiter und verbesserte die Bifokalbrille. Franklin erhielt zahlreiche Ehrungen.


Bill Clinton
Bill Clinton (geboren 1946) ist ein ehemaliger Präsident (1993–2001) der USA. Er ist bekannt für seine wirtschaftspolitischen Erfolge sowie internationale Friedensbemühungen, darunter die Unterzeichnung des Nordamerikanischen Freihandelsabkommens und Friedensgespräche im Nahen Osten.

Bill Clinton ist ein oft referenziertes Beispiel für linkshändige Präsidenten der USA. Ein Bild, dass ihn beim Unterschreiben von Dokumenten zeigt, wird auch oft in der Literatur und der Presse in dem Zusammenhang benutzt. Bemerkenswert ist dabei, dass er die von Frau Dr. Sattler empfohlene Schreibhaltung einnimmt - sozusagen als positives Beispiel dient.
Cem Özdemir [...]
Cem Özdemir (geboren 1965) ist ein deutscher Politiker der Grünen, bekannt für seine Arbeit zu Integrations- und Umweltthemen sowie für seine Rolle als einer der ersten türkischstämmigen Vorsitzenden einer deutschen Partei.
Christian Ude
Christian Ude (geboren 1947) ist ein deutscher Politiker der SPD, der von 1993 bis 2014 Oberbürgermeister von München war und sich für soziale und umweltpolitische Themen einsetzte.
Claudia Jung [...]
Claudia Jung (geboren 1964) ist eine deutsche Schlagersängerin, Schauspielerin und Politikerin, bekannt für Hits wie "Je t'aime mon amour" und ihre politische Tätigkeit im Bayerischen Landtag für die Freien Wähler.
David Cameron
David Cameron (geboren 1966) ist ein britischer Politiker, der von 2010 bis 2016 als Premierminister des Vereinigten Königreichs diente. Bekannt wurde er vor allem für seine Führung während der Brexit-Referendumskampagne, die zu seiner Resignation und zum Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union führte.
Desmond Tutu
Desmond Tutu (1931 - 2021) war ein südafrikanischer Anglikanischer Bischof und Sozialrechtsaktivist, bekannt für seinen Einsatz gegen die Apartheid und seine Arbeit als Vorsitzender der Wahrheits- und Versöhnungskommission. Er erhielt 1984 den Friedensnobelpreis.
Ehud Olmert
Ehud Olmert (geboren 1945) ist ein ehemaliger israelischer Politiker, der von 2006 bis 2009 als Premierminister Israels diente. Er wurde vor allem bekannt für seine Beteiligung an Friedensverhandlungen mit den Palästinensern und späteren juristischen Problemen.
Franz Josef Strauß
Franz Josef Strauß (1915 - 1988) war ein deutscher Politiker der CSU, bekannt als langjähriger bayerischer Ministerpräsident und Bundesminister in verschiedenen Ämtern, eine Schlüsselfigur in der deutschen Nachkriegspolitik.
Frederik Willem de Klerk
Frederik Willem de Klerk (1936 - 2021) war ein südafrikanischer Politiker, bekannt als letzter Staatspräsident des Apartheid-Regimes und für seine Rolle in der friedlichen Beendigung der Apartheid, wofür er gemeinsam mit Nelson Mandela 1993 den Friedensnobelpreis erhielt.
Friedrich der Große
Friedrich der Große (1712 - 1786) war König von Preußen und bekannt für seine militärischen Erfolge und die umfassende Modernisierung des preußischen Staates sowie seine Förderung von Kunst und Philosophie.
Gaius Julius Caesar
Gaius Julius Caesar (100-44 vor Christus) war ein römischer Staatsmann, Militärführer und Autor, bekannt für seine entscheidende Rolle in den Ereignissen, die zum Untergang der Römischen Republik und zur Gründung des Römischen Kaiserreichs führten. Seine Kommentare über die Gallischen Kriege sind ein klassisches Werk der Literatur.
Georg VI.
Georg VI. (1895 - 1952) war König des Vereinigten Königreichs und der britischen Dominions, Oberhaupt des British Commonwealth of Nations sowie bis 1947 letzter Kaiser von Indien. Bedeutung erlangte er wegen seiner Führung während des Zweiten Weltkriegs. Seine Geschichte wurde im Film "The King's Speech" porträtiert, der mehrere Oscars gewann.
George Bush (Senior)
George Bush (Senior) (1924 - 2018) war der 41. Präsident der Vereinigten Staaten (1989–1993), bekannt für seine Außenpolitik, darunter die militärische Operation zur Befreiung Kuwaits im Golfkrieg.
Gerald Ford
Gerald Ford (1913 - 2006) war der 38. Präsident der Vereinigten Staaten (1974–1977), bekannt für seine Rolle bei der Wiederherstellung des Vertrauens in die Präsidentschaft nach dem Watergate-Skandal.
Hans Apel
Hans Apel (1932 - 2011) war ein deutscher Ökonom und Politiker der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) und bekannt für seine Rollen als Finanzminister von 1974 bis 1978 und als Verteidigungsminister von 1978 bis 1982 unter Bundeskanzler Helmut Schmidt.
Harry S. Truman
Harry S. Truman (1884-1972) war der 33. Präsident der Vereinigten Staaten (1945 - 1953). Er übernahm das Amt nach dem Tod von Franklin D. Roosevelt und war entscheidend für die Endphase des Zweiten Weltkriegs sowie die Anfänge des Kalten Krieges. Truman ist bekannt für die Autorisierung des Abwurfs von Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki, die Einführung des Marshallplans zur Wiederbelebung der europäischen Wirtschaft nach dem Krieg, die Etablierung der Truman-Doktrin und die Gründung der NATO.
Henry Ford
Henry Ford (1863 - 1947) war ein US-amerikanischer Gouverneur von Michigan, Industrieller und Gründer der Ford Motor Company, bekannt für die Pionierarbeit der Fließbandfertigung, welche die Massenproduktion revolutionierte. Sein Modell T machte das Automobil zu einem erschwinglichen Gut für die breite amerikanische Öffentlichkeit.
Herbert C. Hoover
Herbert C. Hoover (1874 - 1964) war der 31. Präsident der Vereinigten Staaten (1929–1933), am bekanntesten für seine Amtszeit während des Beginns der Großen Depression. Trotz seiner umfangreichen Karriere als erfolgreicher Bergbauingenieur und humanitärer Leiter der Europäischen Nahrungsmittelhilfe während und nach dem Ersten Weltkrieg, konnte er die Wirtschaftskrise der 1930er Jahre nicht erfolgreich managen.
Hugo Chavez
Hugo Chavez (1954 - 2013) war der 62. Staatspräsident Venezuelas von 1999 bis zu seinem Tod. Er war bekannt für seine charismatische Führungsrolle, seine populistischen Politiken, die als Chavismus bekannt sind, und seine umstrittene Rolle in der Neuausrichtung der venezolanischen Wirtschaft und Gesellschaft, die sowohl intensive Unterstützung als auch scharfe Kritik hervorrief.
James A. Garfield
James A. Garfield (1831–1881) war der 20. Präsident der Vereinigten Staaten (1881) und ist bekannt für seine kurze Amtszeit von nur sechs Monaten, bevor er einem Attentat zum Opfer fiel. Als Präsident setzte er sich für wichtige Reformen im Bildungs- und Bürgerdienst ein und war ein starker Befürworter der Rechte der Afroamerikaner.
Johann Wolfgang von Goethe
Johann Wolfgang von Goethe (1749–1832) war ein deutscher Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Staatsmann, dessen Werke wie „Faust“ und „Die Leiden des jungen Werthers“ zu den wichtigsten der deutschen Literatur und des Sturm und Drang gehören. Goethe gilt als eine der prägenden Gestalten der deutschen Literatur und sein Einfluss erstreckt sich bis in die heutige Zeit.
John McCain
John McCain (1936–2018) war ein US-amerikanischer Politiker und Mitglied der Republikanischen Partei, der Arizona im US-Senat vertrat und 2008 als republikanischer Präsidentschaftskandidat antrat. McCain war ein Vietnamkrieg-Veteran und bekannt für seine Arbeit in der Außenpolitik sowie für seine gelegentlichen parteiübergreifenden Bemühungen.
Josephine Bonaparte
Josephine Bonaparte (1763–1814) war die erste Ehefrau von Napoleon Bonaparte und Kaiserin der Franzosen. Sie ist bekannt für ihren Einfluss auf Napoleon und ihre Rolle als eine führende Figur in den politischen und kulturellen Kreisen während der napoleonischen Ära in Frankreich.
Kaiser Commodus
Kaiser Commodus (161–192) war ein römischer Kaiser, der von 180 bis zu seinem Tod im Jahr 192 regierte. Er ist bekannt für seine exzentrische Persönlichkeit und seine grausamen Herrschaftsmethoden, die oft als Ausdruck von Dekadenz und Korruption im Römischen Reich angesehen werden. Commodus war der Sohn des Kaisers Marcus Aurelius, und seine Regierungszeit markiert oft den Beginn des Niedergangs des Römischen Reiches. Er beteiligte sich an Gladiatorenkämpfen, um seine Verbindung zu Jupiter, dem römischen Hauptgott, zu demonstrieren, und verkündete sich selbst als Inkarnation des Gottes. Commodus wurde schließlich ermordet, und sein Tod führte zu einer kurzlebigen Rückkehr zur adoptiven Nachfolge, die von seinem Vater praktiziert wurde. Er hinterließ keine bedeutenden künstlerischen oder literarischen Werke, und seine Regierungszeit wird oft negativ dargestellt.

Er ist einer der wenigen Kaiser, von dem wir mit Sicherheit wissen, dass er Linkshänder war. Commodus war stolz auf den hohen Rang eines primus palus der Secutores und ein "scaeva" ein linkshänder war, denn diese galten als besonders gefährlich.
Karl der Große
Karl der Große (747–814) war König der Franken und später Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, bekannt für seine Rolle bei der Förderung der Karolingischen Renaissance, einer kulturellen und intellektuellen Blütezeit in Europa. Er etablierte ein großes Reich, das weite Teile West- und Mitteleuropas umfasste, und gilt als einer der mächtigsten mittelalterlichen Herrscher.
King Charles
King Charles (geboren als Charles Philip Arthur George 1948), jetzt bekannt als König Charles III, ist das Oberhaupt des Vereinigten Königreichs und anderer Commonwealth-Reiche. Als Mitglied der britischen Königsfamilie war er vor seiner Thronbesteigung als Prinz von Wales bekannt und ist bekannt für seine Bemühungen im Bereich des Umweltschutzes und der nachhaltigen Entwicklung.
Klaus Kinkel
Klaus Kinkel (1936–2019) war ein deutscher Politiker der FDP und ehemaliger Außenminister sowie Justizminister Deutschlands. Er war bekannt für seine diplomatischen Bemühungen nach dem Ende des Kalten Krieges und seine Bemühungen um die europäische Integration.
Klaus Wowereit
Klaus Wowereit (1953–) ist ein deutscher Politiker der SPD, der vor allem als langjähriger Regierender Bürgermeister von Berlin bekannt ist. Unter seiner Ägide wurde die Stadt zu einem globalen Kultur- und Kreativzentrum ausgebaut, und er erlangte internationale Bekanntheit mit dem Satz: „Ich bin schwul, und das ist auch gut so.“
Lothar Späth
Lothar Späth (1937–2016) war ein deutscher Politiker der CDU und langjähriger Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Er war bekannt für seine innovative Wirtschaftspolitik, die Baden-Württemberg zu einem der wirtschaftlich stärksten Bundesländer Deutschlands machte. Nach seiner politischen Karriere war er auch in der Wirtschaft erfolgreich, insbesondere als Manager bei Jenoptik.
Ludwig Uhland
Ludwig Uhland (1787–1862) war ein deutscher Dichter, Literaturwissenschaftler und Politiker. Er ist besonders bekannt für seine Volkslieder und Gedichte, die die romantische Bewegung in Deutschland prägten. Uhland war auch als Germanist bedeutend und hatte Einfluss auf die Entwicklung der deutschen Philologie.
Mahatma Gandhi
Mahatma Gandhi (1869–1948) war ein indischer Anführer und der ideologische Vater der indischen Unabhängigkeitsbewegung gegen die britische Herrschaft. Er ist international berühmt für seine Philosophie des gewaltfreien Widerstands (Satyagraha) und wird in Indien als der „Vater der Nation“ verehrt.
Manny Pacquiao
Manny Pacquiao (1978) ist ein philippinischer Profiboxer und Politiker, bekannt als einer der besten Boxer aller Zeiten mit Weltmeistertiteln in acht verschiedenen Gewichtsklassen. Pacquiao ist auch für seine politische Karriere in den Philippinen bekannt, wo er als Senator und als Abgeordneter diente.

Manny Pacquiao ist als Linkshänder bekannt. Seine linke Hand ist als seine dominante Schlaghand in seinen Kämpfen deutlich sichtbar. Videos von seinen Kämpfen zeigen deutlich, wie Pacquiao seine linke Hand effektiv für Offensive und Defensive einsetzt. Trainer und Boxanalysten haben oft Pacquiaos Fähigkeiten als Southpaw gelobt. Pacquiao selbst spricht über seinen Kampfstil als Linkshänder und wie dieser ihm im Laufe seiner Karriere geholfen hat.
Napoleon Bonaparte
Napoleon Bonaparte (1769–1821) war ein französischer Militär- und politischer Führer, der während der Französischen Revolution aufstieg und später als Kaiser der Franzosen herrschte. Napoleon ist bekannt für seine Rolle in den Napoleonischen Kriegen und seine Bemühungen, das Rechtssystem in Frankreich durch die Einführung des Code Civil zu modernisieren, auch bekannt als der Napoleonische Code.
Pele
Pelé (1940) ist ein ehemaliger brasilianischer Fußballspieler und einer der größten Sportler aller Zeiten. Pelé gewann drei FIFA-Weltmeisterschaften mit Brasilien (1958, 1962, 1970), eine Leistung, die kein anderer Spieler wiederholen konnte. Er ist bekannt für seine außergewöhnlichen Tore und seine Fähigkeit, das Spiel zu prägen. Pelé erzielte in 1363 Spielen 1281 Tore und wurde mehrfach als Weltfußballer des Jahres ausgezeichnet.
Pharao Ramses II
Pharao Ramses II (ca. 1303 v. Chr.–1213 v. Chr.), auch bekannt als Ramses der Große, war einer der mächtigsten und einflussreichsten Pharaonen des alten Ägyptens. Er regierte über 60 Jahre und ist bekannt für seine umfangreichen Bauprojekte, darunter der Tempel von Abu Simbel und der Ramesseum. Seine Herrschaft markierte den Höhepunkt des Neuen Reiches.
Prince William
Prince William (1982) ist der ältere Sohn von King Charles und Prinzessin Diana und der Enkel von Queen Elizabeth II. Er ist der Herzog von Cambridge und steht in der Thronfolge für die britische Krone an zweiter Stelle nach seinem Vater. William ist bekannt für sein Engagement in verschiedenen wohltätigen Aktivitäten und Umweltinitiativen.
Queen Elizabeth II.
Queen Elizabeth II. (1926–2022) war die Königin des Vereinigten Königreichs und anderer Commonwealth-Reiche von 1952 bis zu ihrem Tod im Alter von 96 Jahren, was sie zur am längsten regierenden Monarchin in der britischen Geschichte machte. Ihre Regierungszeit war geprägt von bedeutenden politischen Veränderungen und der Modernisierung der Monarchie.
Queen Victoria
Queen Victoria (1819–1901) war Königin des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland von 1837 bis zu ihrem Tod und die erste Kaiserin von Indien ab 1876. Ihre lange Herrschaft, bekannt als das Viktorianische Zeitalter, war eine Zeit des industriellen, kulturellen, politischen und militärischen Wandels im Vereinigten Königreich, und das Britische Empire erreichte während ihrer Regierungszeit seine größte Ausdehnung.
Robert McNamara
Robert McNamara (1916–2009) war ein amerikanischer Geschäftsmann und Politiker, der als Verteidigungsminister unter den Präsidenten John F. Kennedy und Lyndon B. Johnson diente. Er spielte eine zentrale Rolle während des Vietnamkrieges und war später Präsident der Weltbank. McNamara ist bekannt für seine Arbeit in der Systemanalyse und für seine umstrittenen Entscheidungen in der Kriegsführung.
Ronald Reagan
Ronald Reagan (1911–2004) war der 40. Präsident der Vereinigten Staaten von (1981–1989) und zuvor ein bekannter Schauspieler und Gouverneur von Kalifornien. Seine Präsidentschaft war geprägt von bedeutenden innen- und außenpolitischen Ereignissen, darunter die Wirtschaftspolitik der "Reaganomics", das Ende des Kalten Krieges und die Wiederbelebung des konservativen politischen Klimas in Amerika.
Ross Perot
Ross Perot (1930–2019) war ein amerikanischer Geschäftsmann und Politiker, der vor allem für seine unabhängigen Präsidentschaftskampagnen in den 1990er Jahren bekannt ist. Perot gründete Electronic Data Systems (EDS) und Perot Systems und war bekannt für seine direkten Ansprachen zu Themen wie dem Handelsdefizit und der Staatsverschuldung.
Ruth Bader Ginsburg
Ruth Bader Ginsburg (1933–2020) war eine amerikanische Juristin und Richterin am Obersten Gerichtshof der USA, die von 1993 bis zu ihrem Tod im Jahr 2020 diente. Sie war die zweite Frau, die jemals an den Obersten Gerichtshof berufen wurde. Ginsburg wurde für ihre scharfsinnigen rechtlichen Meinungen und ihre starke Befürwortung der Gleichberechtigung der Geschlechter bekannt. Sie spielte eine entscheidende Rolle in vielen wichtigen Gerichtsentscheidungen, die sich mit Themen wie Geschlechterdiskriminierung und Bürgerrechte befassten. Ihre Arbeit und ihr Vermächtnis haben sie zu einer Ikone gemacht, insbesondere in der Bewegung für Frauenrechte und soziale Gerechtigkeit.
Thomas Jefferson
Thomas Jefferson (1743–1826) war einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten und der dritte Präsident des Landes (1801–1809). Jefferson verfasste die Unabhängigkeitserklärung und war maßgeblich an der Expansion der USA durch den Louisiana-Kauf beteiligt. Neben seiner politischen Karriere war er auch Architekt, Philosoph und Gründer der University of Virginia.
Victor Hugo
Victor Hugo (1802–1885) war ein französischer Dichter, Schriftsteller und Dramatiker des 19. Jahrhunderts und eine der führenden Figuren der Romantik. Er ist am besten bekannt für seine Romane "Die Elenden" (Les Misérables) und "Der Glöckner von Notre Dame", die sowohl die sozialen Ungerechtigkeiten seiner Zeit beleuchten als auch tiefe Einblicke in die menschliche Natur bieten. Hugo war auch politisch aktiv und setzte sich für soziale und politische Veränderungen in Frankreich ein.
Winston Churchill
Winston Churchill (1874–1965) war ein britischer Staatsmann, Soldat und Schriftsteller, der besonders für seine Führungsrolle als britischer Premierminister während des Zweiten Weltkriegs bekannt ist. Churchill war auch Nobelpreisträger für Literatur und eine zentrale Figur in der britischen und weltweiten Geschichte, bekannt für seine kraftvollen Reden und seine Entschlossenheit im Angesicht von Widrigkeiten.
Länder
Argentinien (4)
Australien (5)
Belgien (1)
Bosnien-Herzegowina (1)
Brasilien (3)
Dänemark (1)
Deutschland (136)
Frankreich (17)
Griechenland (2)
Großbritannien (37)
Indien (1)
Irland (4)
Israel (2)
Italien (10)
Kanada (8)
Mexiko (1)
Niederlande (6)
Österreich (8)
Philippinen (2)
Polen (2)
Russland (4)
Schweden (2)
Schweiz (4)
Serbien (1)
Spanien (4)
Süd Korea, Republik (1)
Südafrika (2)
Thailand (1)
Tschechische Republik (1)
Ungarn (2)
USA (145)
Venezuela (1)
Vereinigte Arabische Emirate (1)
Kategorien
Aktivist:innen (16)
Ärzt:innen (1)
Astronaut:innen (4)
Autor:innen (64)
Baseballspieler:innen (5)
Bassist:innen (4)
Bildhauer:innen (7)
Boxer:innen (15)
Designer:innen (5)
Entertainer:innen (7)
Erfinder:innen (5)
Fechter:innen (1)
Fotograf:innen (3)
Fussballfunktionär:innen (4)
Fussballspieler:innen (32)
Fussballtrainer:innen (16)
Gitarrist:innen (19)
Golfspieler:innen (2)
Handballer:innen (1)
Hörbuchsprecher:innen (12)
Journalist:innen (9)
Köch:innen (2)
Komiker:innen (21)
Komponist (29)
König:innen (8)
Kunstfigur (6)
Künstler:innen (10)
Liedermacher:innen (3)
Maler:innen (21)
Model (7)
Moderator:innen (42)
Musiker:innen (88)
Musikproduzent:innen (10)
Naturforscher:innen (3)
Nobelpreisträger:innen (11)
Oscar-Preisträger:innen (17)
Philosoph:innen (4)
Pianist:innen (7)
Politiker:innen (51)
Präsident:innen (13)
Produzent:innen (41)
Rapper:innen (4)
Regisseur:innen (31)
Rennfahrer:innen (1)
Sänger:innen (67)
Schauspieler:innen (155)
Schlagzeuger:innen (3)
Sportler:innen (75)
Synchronsprecher:innen (17)
Tänzer:innen (3)
Tennisspieler:innen (10)
Theolog:innen (1)
Trompeter:innen (1)
Unternehmer:innen (23)
Violinist:innen (2)
Wissenschaftler:innen (15)

Welcher berühmte Linkshänder fehlt in der Liste?